MMS GmbH

Service zur Buchführungssoftware

Diese Software erlaubt DATEV kompatible Buchführung mit professionellem Funktionsumfang.

Lohnbuchhaltung

Forum zur MMS Software

über uns...

  FAQFAQ     SuchenSuchen     MitgliederlisteMitgliederliste     BenutzergruppenBenutzergruppen     RegistrierenRegistrieren  
  ProfilProfil     Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen     LoginLogin  

Signatur für LStB 2009

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MMS Foren-Übersicht -> Lohn und Gehalt
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Robert



Anmeldedatum: 05.05.2008
Beiträge: 90

BeitragVerfasst am: 27.09.08, 20:08    Titel: Signatur für LStB 2009 Antworten mit Zitat

Elektr. Signatur für die LStB

Ab 1.01.2009 muß die LStB mit einer elektronischen Signatur versehen sein. Das gilt ab diesem Datum auch für LStB aus 2008.

Das Finanzamt will nur wissen, von wem die Sendungen kommen. Das bedeutet, dass die Signatur durch uns erfolgen kann. Zu unserer Absicherung müssen wir auf unserem Internetserver Registriernummer, Steuernummer und eTin in einer Liste eintragen und einen Auftrag zur Übermittlung besitzen ( siehe Aktuelles 2009 www.microlobu.de ).

Technisch haben wir die Signatur mit eigener Verschlüsselung gelöst (also ohne das Brimborium mit COALA). Das Übertragungsergebnis kommt teilweise erst nach zwei Tagen, also vorher nicht meinen, die Übertragung habe nicht funktioniert.

Alternativ kann die eigene Signatur verwendet werden. Will man Störfälle nicht mit manueller Unterschrift lösen, braucht man für solche Fälle Elster-Formular (incl. elektr. Signatur)

Robert
siehe auch: Aktuelles 2009 www.microlobu.de


Zuletzt bearbeitet von Robert am 18.12.08, 20:22, insgesamt 7-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Britta



Anmeldedatum: 19.10.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 21.11.08, 09:43    Titel: LStB 2008 Antworten mit Zitat

Wann erfolgt die elektronische Signatur durch Sie ?
Das Finanzamt verarbeitet mein LStB 2008 nicht, was muss ich tun ?
    Nach oben
    Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
    conradmueller



    Anmeldedatum: 07.06.2006
    Beiträge: 77
    Wohnort: Duisburg

    BeitragVerfasst am: 28.11.08, 18:13    Titel: Antworten mit Zitat

    Kann auch hier angefordert werden. Müsste sich in jedem Lohnprogramm einbinden lassen:
    https://www.elsteronline.de/eportal/
    Nach oben
    Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
    Robert



    Anmeldedatum: 05.05.2008
    Beiträge: 90

    BeitragVerfasst am: 30.11.08, 17:13    Titel: Antworten mit Zitat

    An Britta,

    die ausnahmslos geforderte elektronische Signatur für LStB ohne Annahmestellen an den Finanzämtern zeigt noch einmal deutlich: In Deutschland sind Teilnehmer am Wirtschaftsleben unerwünscht, die sich bei irgendwelchen Störungen im Internet nicht eines größeren Dienstleisters bedienen können. Das Land der Erfinder der sozialen Marktwirtschaft kehrt mit seinen Vorstellungen von "Elektronik Government" in ein erbarmungsloses Obrigkeitsdenken zurück. Dabei habe ich den Eindruck, die untersten Beamten der Finanzverwaltung werden noch stärker bevormundet als die Steuerpflichtigen. Zentralen und Rechenzentren leben auf.

    Nur EDV-Laien und Bürokraten können meinen, Lohnbuchhaltungshersteller ohne Rechenzentrum könnten ausfallose Übertragungen aus dem Programm ohne Störfälle garantieren (Britta: Das gilt auch schon ohne Signatur). Mit unserem Plan als Übermittler aufzutreten (siehe oben), versuchen wir Störfälle zu minimieren; ausschließen können wir sie nicht.

    Da ist der Hinweis von conradmueller nützlich, sich eine Signatur zu besorgen, ElsterOnline zu installieren und notfalls so die LStB zu versenden. Wenn das auch nicht gelingt: Drucken, unterschreiben und aushändigen.

    Sollte das Finanzamt den Ausdruck nicht akzeptieren, weiß ich keinen anderen Rat, als den Betrieb dichtzumachen und auf Staatskosten zu leben. Die Kosten für die Datenerfassung übernimmt er dann auch.

    Robert


    Zuletzt bearbeitet von Robert am 30.11.08, 20:32, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
    conradmueller



    Anmeldedatum: 07.06.2006
    Beiträge: 77
    Wohnort: Duisburg

    BeitragVerfasst am: 30.11.08, 20:23    Titel: Antworten mit Zitat

    Wir leben doch nicht in einem Kindergarten. Diese Reaktion ist ziemlich kindisch.
    Überall anders ist die elektronische Abgabe schon verpflichtend, nur in Deutschland stellen sich die Leute so an.
    Nach oben
    Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
    Robert



    Anmeldedatum: 05.05.2008
    Beiträge: 90

    BeitragVerfasst am: 16.12.08, 11:58    Titel: Antworten mit Zitat

    Zitat:
    Wir leben doch nicht in einem Kindergarten. Diese Reaktion ist ziemlich kindisch. Überall anders ist die elektronische Abgabe schon verpflichtend, nur in Deutschland stellen sich die Leute so an.


    Denken über die eigenen Grenzen hinaus muß nicht "kindisch" sein, wo "Überall" liegt weiß ich nicht und international gelten die Deutschen eher als folgsam.

    Zur Sache:
    nach § 41b Abs. 1 ESt hat der Arbeitgeber die LStB (im Gegensatz zur LStA) ausnahmslos durch Datenfernübertragung zu übermitteln, ab 2009 nur noch mit elektronischer Signatur. Für die Masse ist dieses Verfahren zweifellos eine Vereinfachung. Aber:

    Elektronische Signaturen sind im wirtschafltichen Geschäftsverkehr wenig verbreitet. Anders als z.B. Banken, die es sich nicht leisten können, mit elektronischen Signaturen Kunden zu vertreiben, interessiert das dem Monopol der Steuereintreiber nicht. Das kann verlustlos Techniken zur Kostenverlagerung einsetzen. Grenzen in diesen technischen Dingen - in denen Parlamentarier mangels Durchblick und Abstinenz keine Rolle mehr spielen - gibt es nur aus rechtlicher Sicht. Wegen der Rigorosität ist das Gesetz höchst fragwürdig. Denn ein Finanzrichter kann urteilen, dass einem Gewerbetreibenden wegen einer Aushilfte (exakt: mit Steuerkarte) Computer, Internet, Elster-Online und das alles im funktionierenden Zustand nicht vorgeschrieben werden kann. Das Risiko kennt natürlich auch die Finanzverwaltung. Deshalb schikaniert sie bei Einreicihung einer LStB auf Papier mit Nachfragen, hütet sich aber vor einem Rechtsstreit.

    Mit einem subsidiären Staatsverständnis hat solche Praxis natürlich nichts mehr zu tun.

    Robert
    Nach oben
    Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
    Sonja



    Anmeldedatum: 16.01.2008
    Beiträge: 36
    Wohnort: Solingen

    BeitragVerfasst am: 16.12.08, 17:49    Titel: Antworten mit Zitat

    @Robert

    PRIMA! Ich liebe solche Zeugnisse menschlichen Denkens, habe ich solche Gedanken doch selbst häufiger dank der ständigen "Bürokratieabbau-Schikaniererei" Rolling Eyes Im übrigen finde ich es ganz und gar nicht kindisch, der ständigen Bevormundung durch die Gesetzgebung auf die von Dir vorgeschlagene Art zu begegnen!

    Vielleicht bekommt Ullala Schmidt ja mal eins drübergebraten bei der nächsten Wahl, (oder auch anderswo..)

    Wenn ELENA erst kommt, wirds richtig lustig Twisted Evil Twisted Evil

    JEDEN MONAT für JEDEN MITARBEITER für JEDE GEHALTSART eine SV-Meldung! Und das nennen Diese A....geigen auch noch Bürokratieabbau!!! Laughing Laughing Laughing

    Zurück zum Thema:
    Wie komme ich an Euer Paßwort?
    Nach oben
    Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
    Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MMS Foren-Übersicht -> Lohn und Gehalt Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
    Seite 1 von 1

     
    Gehe zu:  
    Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
    Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
    Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
    Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
    Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


    Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
    Deutsche Übersetzung von phpBB.de
    Datev-kompatible Buchführung auf Ihrem PC! MMS - Die Fibu mit Datevschnittstelle
      MMS GmbH  -  Karthäuserplatz 2  -  53129 Bonn